Pretty Cure Wiki
Advertisement
Ciel Kirahoshi
Cure Parfait
Bildergalerie


"Très Bien!"— Ciel Kirahoshi

'Kirarin' (キラリン Kirarin?) ist eine Hauptfigur der Staffel KiraKira☆Pretty Cure A La Mode. Kirarin ist eine Fee des Erdbeerges, die zusammen mit ihrem Bruder nach Paris gereist ist um mehr über Süßes zu lernen.

In Folge 23 erhält Ciel die Fähigkeit sich in die Pretty Cure der Träume und Hoffnungen, 'Cure Parfait' (キュアパルフェ Kyua Parufe?), zu verwandeln.

Äußere Erscheinung

Kira Kirarin.png

Kirain ist sie eine kleine cremefarbene Fee, die rosa Haare und einen flauschigen, rosa Schweif hat. Ihr Pony fällt leicht über ihr Gesicht, während ihre flauschigen Ohren nach oben herausstehen. Sie trägt eine pinke Beere mit zwei grünen Blättern vor ihren Ohren. Dazu trägt sie ein pinkes Tuch um ihren Hals. Kirarin hat blaue Augen, die in ein grünes Gradient übergehen und einem gelben Stern mit vier Zacken enthalten.

Ciel Kirahoshi hat lange, blonde Haare, die bis zu ihren Rücken reichen und meistens offen getragen werden. Sie hat eine türkise Augenfarbe. Sie trägt ein rosa Haarreif mit zwei pinken Blättern, die mit einer pinken Perle und zwei grünen Blättern am Haarreif festgemacht sind. Ciel trägt ein türkises Kleid mit Puff-Ärmeln und um ihre Hüfte hat sie eine pinke Schleife gebunden. Dazu trägt sie pinke Ballerinas und weiße Kniestrümpfe. In kälteren Jahreszeiten trägt Ciel ein Pastell grünes Kleid mit langen Ärmeln. Das Kleid zeigt eine pinke Schleife unterhalb der Brust und erinnert stark an das Kleid, dass sie sonst immer getragen hat. Außerdem trägt sie pinke Stiefel.

Im Winter trägt Ciel eine weiße, langärmlige, zugeknöpfte Bluse. Um den Kragen hat sie eine pinke Schleife gebunden. Sie trägt einen grünen Rock mit einem hellgrünen Streifen am Ende und weißen Rüschen. Außerdem trägt Ciel weiße Stiefel die etwa bis zu ihren Knien reichen. Wenn sie das Haus verlässt, trägt sie eine, grüne Winterjacke mit weißem Pelz um ihren Kragen, den Ärmeln und am Ende der Jacke. Dazu trägt sie grüne Handschuhe.

Ciel Kirahoshi Normal und Shop.png

Während ihrer Arbeit in ihrem Laden trägt Ciel eine weiße Koch Uniform mit einem großen, abstehenden Kragen. Unter dem Blazer trägt sie ein grünes Oberteil um dessen Kragen sie eine pinke Schleife gebunden hat. Sie trägt einen weißen Rock mit weißen Rüschen und weiße Stiefel. Der Blazer der Uniform zeigt goldene Knöpfe. Ciel trägt eine weiße Kochmütze mit einer roten Perle und zwei grünen Blättern, die an der linken Seite der Mütze angebracht sind.

Hin und wieder kommt es auch vor, dass Ciel in der KiraKira☆Pâtisserie aushilft. In diesen Fällen trägt sie die KiraPati Uniform, wie auch Ichika, Himari, Aoi und Yukari, die aus einem hellblauen Kleid besteht, über dem sie eine weiße Schürze trägt. An der Blume, die am Kragen des Kleids angebracht ist, hat sie ihr typisches, pinkes Tuch gebunden. Ciel trägt eine weiße Kochmütze mit einem roten Band darum geknotet. Außerdem trägt sie grüne Stiefel mit einer grünen Schleife um diese gebunden. Ciel trägt diese Uniform vor allem auch im Film von KiraKira☆Pretty Cure A La Mode.

Ciels Erscheinung im Film.png

Im Kinofilm der Staffel, KiraKira☆Pretty Cure A La Mode: Knackig! Die Erinnerungen des Mille-feuille! trägt Ciel eine weiße Bluse, die sie unter einer braunen Weste trägt. Um ihren Hals trägt sie eine Halskette an der ein grüner Schmuckstein angebracht wurde. Ciel trägt einen kurzen Jeans Rock und braune Stiefel, die bis zu ihren Knien reichen.

Außerdem trägt sie im Film auch ein elegantes grünes Kleid, das an der Hüfte mit einem pinken Band zusammengebunden ist. Über dem Kleid trägt sie ein weißes Tuch, das auf Brusthöhe mit einer weißes Schleife zusammengebunden ist. Um ihren Hals trägt sie eine rote Perlenkette. Ciel trägt weiße Handschuhe und pinke Ballerinas.

Backstory

Kirarin und Pikario in Paris

Pikario und Kirarin in Paris

In der Vergangenheit waren Pikario und Kirarin zusammen nach Paris gereist um dort zu ihre Kochkünste zu verbessern. Zuerst hatten die beiden Schwierigkeiten einen Platz zu finden, an dem sie von den Menschen lernen konnten. Doch dann fanden sie die Kochstube von Jean-Pierre Zylberstein, einem etwas eigenartigen Bäcker aus Paris. Jean-Pierre erlaubte den beiden Feen mit ihm in seiner Küche zu backen.

Doch eines Tages fand sie in der Stube, in der die beiden verweilten, graue Waffeln, die zerbröselten sobald Kirarin sie anfasste. Im gleichen Moment tauchte hinter ihr Pikario auf, der sie erklärte dass er sie und Süßes hasse. Daraufhin verschwand Pikario. Kirarin machte sich anschließend besorgt nach Japan auf, hoffend dass er sich dort befinden würde.KiraKira⭐ Folge 22

Ciel Kirahoshi in Erdbeer-Hill

Ciels Bild in einem Magazin

Kirarin erreichte Erdbeer-Hill als die geniale Konditorin aus Paris, Ciel Kirahoshi. Sie verkündete freudig, dass sie von nun an in Erdbeer-Hill einen Laden halten würde. Doch noch bevor sie dies verkündete machte sie sich zum Erdbeerberg auf. Auf dem Erdbeerberg musste sie erkennen, dass keiner ihrer Freunde mehr da war, und Pikario auch nicht. Auf dem Marktplatz von Erdbeer-Hill traf Ciel auf Ichika und ihre Freunde. Ichika war sofort von Ciel beeindruckt und wollte ihre Schülerin werden. Obwohl Ciel Ichikas Bitte ihre Schülerin ablehnte, erlaubte Ciel ihr zu zeigen was sie kann. Dann würde, so Ciel, sie ihre Entscheidung noch einmal überdenken. Aber auch beim Vorkochen konnte Ichika Ciel nicht überzeugen. Anschließend wurde der Laden Ciels von Vibry angegriffen. Ciel wurde zurückgeschlagen und Ichika verwandelte sich in Cure Whip. Gerettet von Cure Whip zeigte Ciel dass sie ein großer Fan der Pretty Cures sei.KiraKira⭐ Folge 19

Am nächsten Tag machten sich Ciel und Ichika auf ein paar Zutaten für ihre Sweets im Wald bei Erdbeer-Hill zu pflücken. Dabei stießen die beiden auf eine Familie die selber Honig produziert. Ichika freundet sich während ihrer Zeit bei der Familie mit dem Sohn der Familie an und bekommt dank ihm eine neue Idee für ihre Pfannkuchen, die sie im Wettstreit gegen Ciel zubereiten möchte. Ihre Pfannkuchen, die an sich nichts besonderes sind, sind in Bären Form serviert. Überraschend für Ciel war jedoch, dass diese normalen Pfannkuchen eine enorme Menge von Kirakiraru erzeugten.KiraKira⭐ Folge 20


Ciel mit den Feen

Ciel beschäftigten die Kirakiraru von Ichikas Pfannkuchen, dass sie Ichika direkt mit der Frage konfrontierte, ohne darüber nach zu denken. Nachdem sie ihren Fehler erkannte, und Ichika fast das Pretty Cure Geheimnis erzählt hatte, lenkte sie das Gespräch schnell in eine andere Richtung und kaufte eine Tüte voll Erdbeeren. Am selben Tag, nur etwas später bemerkte Ciel Feuerwerke auf dem Erdbeerberg. Verwundert macht sie sich auf den Weg und findet Ichika und ihre Freunde zusammen mit den Feen. In dem Moment erfahren Ichika, Aoi, Himari, Yukari und Akira dass Ciel eigentlich eine Fee namens Kirarin ist. Am Ende der Folge beschützte Kirarin die Pretty Cures vor Vibry und bat Cure Whip darum sie als Schülerin der Pretty Cures aufzunehmen.KiraKira⭐ Folge 21


Kirarin versucht mit Julio zu reden

Der Enthusiasmus diesen Moments hielt jedoch nicht lange an. Denn schon ein paar Sekunden traf Julio auf die Versammlung und griff alle miteinander an. Kirarin erkannte sofort dass es sich bei Julio um ihren verschwunden geglaubten Bruder Pikario handelte und versuchte ihn aufzuhalten. Leider schlug ihr Plan schief und die Pretty Cures, sie, Pekolin und der Älteste wurden ins Innere vom Erdbeerberg gezogen. Julio, der Kirarin die Schuld für alles gab was ihm passiert ist, wurde letzten Endes von Cure Whip besiegt und wurde wieder zu Pikario. Doch Kirarin machte sich weiterhin noch große Vorwürfe.KiraKira⭐ Folge 22

Cure Parfait der Hoffnungen und Träume

Ciel mit Rios Waffeln

In der nächsten Folge, Folge 23, fühlt sich Kirarin immer noch schuldig dessen, was Pikario zugestoßen ist. Ihre Verzweiflung waren sogar so stark, dass Noir sie spürte und hoffte, mit dieser Dunkelheit einen neuen Diener der Finsternis erschaffen zu können. So sperrte Noir Kirarin in der Dunkelheit ihres Herzens ein. Jedoch war sie nicht die einzige, die dort hineingezogen wurden. Ichika und Pikario folgten ihr. Dank der Waffeln die Pikario für sie backte, konnte sie vor Noirs Zauber gerettet werden und alle konnten aus der Dunkelheit entkommen. Umkreist von strahlendem Kirakiraru war es Kirarin erlaubt sich in Cure Parfait zu verwandeln. Doch Noir, der erzürnt war, dass sein Plan mit Kirarin nicht aufging, wollte dies verhindern und schoss eine Pfeil nach ihr, den Pikario abwehrte. Kirarin verwandelte sich anschließend in Cure Parfait und Julios Stab wurde zu ihrem Rebenbogen Band. Cure Parfait konnte Vibry und Iru besiegen, doch der Kampf kostete scheinbar Pikarios Kirakiraru.

Parfait rettet Vibry

In den nächsten Tagen versuchte Ciel ihr bestes um als normales Mädchen, das in Japan lebt, zu wirken. Sie entschied sich die selbe Schule wie Ichika, Aoi und Himari zu besuchen und trat Genichiro Usamis Karate-Schule bei und machte sich viele neue Freunde. Einen neuen Freund den sie sich macht war Vibry, den die Mädchen zufällig auf einer Insel trafen. Ursprünglich wollte Vibry nichts mit Ciel zutun haben, da sie einsam und scheinbar von Noir allein gelassen war. Sie gab den Pretty Cures schuld an ihrem Zustand und lehnte jede Hilfe ab. Auch nachdem Ciel ein Pinguin Eis für sie machte wollte Vibry nichts von Freundschaft wissen und nahm das Eis um Ciel anzugreifen. Doch Iru griff nicht die Cures an sondern Vibry, die von Iru von der Klippe gestoßen wurde. Cure Parfait flog ihr hinterher und rettete sie. Letzten Endes nahm Vibry Ciels Eis dankend an und nahm das Kirakiraru davon um zurück nach Hause zu kommen. Ciels Statuette verwandelte sich daraufhin in einen Pegasus Kristall.KiraKira⭐ Folge 26


Ciel in Lumieres Schrein

Nachdem die Pretty Cures aus der Vergangenheit zurück gekommen waren, trafen sie auf Diable, einer Kreatur die ursprünglich zusammen mit Noir die Welt vor 100 in Dunkelheit zerrten. Die Mädchen versuchten mit vereinten Kräften Diables Zauber aufzuheben, doch ohne Erfolg. Enttäuscht wanderten sie einzeln umher. Ciel wanderte einsam im Regen durch den Wald. Sie fragte sich selbst ob es überhaupt noch Sinn hätte Sweets zu backen. Doch dann hörte sie eine vertraute Stimme und machte sich so schnell wie möglich zum Schrein Lumieres auf. Die Stimme gehörte zu Pikario, der versuchte ihr Mut zu machen. Mit Pikarios Worte im Hinterkopf machte sie sich wieder zu ihren Freundinnen auf und zusammen gelang es ihnen die Dunkelheit Diables zu vertreiben.

Ciel in Paris

Pretty Cure in Paris

Nachdem Ciel von einer alten Freundin aus Paris besucht wurde, machten sich Ciel und die Anderen nach Paris auf und dort bei einem Süßigkeiten-Wettbewerb mitzumachen. In Paris treffen sie auf Jean-Pierre, einen Koch der damals Ciel erlaubte bei ihm mehr über das Backen zu lernen. Doch auch in Paris treibt sich ein komisches Monster herum, dass den Ausgang des Wettbewerbs beeinflussen zu scheint. Die Pretty Cures stellen sich dieses Monster. Doch dabei wird Ciel von einem komischen Zauber getroffen.

Für mehr Informationen siehe KiraKira☆Pretty Cure A La Mode Der Film.

Neue Hoffnung für Erdbeer-Hill

Cure Parfait und Rio

In Folge 39 entschieden sich Glaive und Diable Erdbeer-Hill und den Erdbeerberg anzugreifen. Dafür absorbierte Glaive Diables Kräfte mit seinem Fahrzeug und machte sich mit seiner Nendo Amree nach Erdbeer-Hill auf. Zu erst waren die Pretty Cures Glaive unterlegen. Doch dann erhielten sie Unterstützung von Rio, der so eben wiedererweckt wurde. Um die Stadt zu retten, machten sich Cure Parfait und die anderen Cures auf um neue Sweets, und somit neues Kirakiraru zu erzeugen. Leider wurden ihre Sweets von Diables Finsternis wieder in Dunkles Kirakiraru umgewandelt. Geschlagen eilten sie zurück zum Erdbeerberg um so noch einmal gegen Glaive zu kämpfen. Dank der Hilfe der Feen des Erdbeerbergs und des Sweets Casltes erlangen die Pretty Cures eine neue Form, den Á La Mode Style und eine neue Attacke. Mit Fantastic Animale schaffen es die Cures Glaive zu besiegen.KiraKira⭐ Folge 40


Ciel und Rio

Kaum ein Tag später versuchte Kirarin wieder normal mit ihrem Bruder zu leben. Doch leider schien das schwerer als gedacht, da Pikario sich mehr oder weniger immer mehr von Kirarin entfernte, auch nachdem die beiden herausfanden, dass er wieder Sweets mit KiraKiraru herstellen kann. Nachdem eine Gestalt, die in etwa die Julios ähnelte, das Kirakiraru der Süßwaren der Stadt klaute und die Ladenbesitzer Rio dafür die Schuld gaben, rannte Rio vor allem weg und war dabei Erdbeer-Hill zu verlassen. Ciel konnte ihn vor dem Stadttor einholen und versicherte ihm dass er mit seinen Sorgen und den Sünden die er als Julio begangen hatte nicht mehr alleine war. Sie entschieden sogar zusammen einen Laden in Erdbeer-Hill zu eröffnen. Am nächsten Tag entschuldigten sich die Ladenbesitzer bei Rio und Ciel, während Rio für alle ein paar Waffeln gebacken hatte.KiraKira⭐ Folge 41


Kirarin mit ihrem Pegasus Kristall

Am Tag als das Team Ichikas Geburtstag feiern wollte griff Noir die Welt an. Um ihn und die Pretty Cures zu stoppen generierte Elysio eine Welt, in der es weder Liebe noch Hass gibt und somit keine Kämpfe entstehen könnten.KiraKira⭐ Folge 46 In dieser Welt war Kirarin eine einfache, gefühlslose Fee die keine Träume hatte. Sie traf Ichika und die Anderen, und Pekolin zufällig auf der Straße. Als Pekolin merkte, dass sich von den Mädchen keiner an Pretty Cure erinnerte, setzte sich Pekolin für alle ein und erlangte dabei die Fähigkeit sich in Cure Pekolin zu verwandeln. Dank Cure Pekolins Einsatz konnten sich die Mädchen wieder an ihre Träume erinnern und verwandelten sich erneut in Pretty Cure und stellten sich Elysio.KiraKira⭐ Folge 47

Mit vereinten Kräften konnten Cure Whip, Cure Custard, Cure Gelato, Cure Macaron, Cure Chocolat, Cure Parfait und Cure Pekolin Elysio mit ihrer Attacke Fantastic Animale Special besiegen und erzeugten mit dem KiraKiraru der Menschen und den von Elysio eine neue Welt.KiraKira⭐ Folge 48

Eine neue Welt

Ciel und Rio in Folge 49

Nachdem die Cures Elysio besiegten und die Erde, und all ihre Bewohner mit jedermanns Kirakiraru retteten, landeten sie vor dem KiraPati, wo Rio, Vibry und der Älteste bereits auf sie warteten. Alle zusammen feierten schlussendlich Ichikas Geburtstag.KiraKira⭐ Folge 48 Ein Jahr später kamen alle wieder zum KiraPati zurück, um noch ein letztes Mal zusammen zu backen. In dem Jahr ist viel passiert. Rio und Ciel haben, beispielsweise, viele Back Wettbewerbe gewonnen.

Im Epiloge der Staffel sind noch ein letztes Mal Rio und Ciel zusehen. Sie besitzen mittlerweile den Laden den sie sich zuvor erträumt hatten und schienen recht erfolgreich damit zu sein.KiraKira⭐ Folge 49

Fähigkeiten

Ciel Kirahoshi

Dank ihrer Studien in Paris hat Kirarin die Fähigkeit erlangt sich nach belieben in einen Menschen zu verwandeln. Als Mensch nennt sie sich 'Ciel Kirahoshi' (キラ星シエル Kirahoshi Shieru?). Bekommt sie jedoch als Ciel hunger, und hat nicht sofort die Möglichkeit etwas zu essen, verwandelt sie sich wieder in Kirarin. Des Weiteren hat Kirarin die Fähigkeit Kirakiraru in Sweets zu sehen.

Eine weitere Kraft die Kirarin besitzt ist die, sich in die Pretty Cure der Hoffnungen und Träume, Cure Parfait, zu verwandeln.

Cure Kirarin

"Cure Kirarin, Fertig Serviert!"— Cure Kirarin.

Cure Kirarin

In KiraKira☆Pretty Cure A La Mode Der Film wird Kirarin von Cooks Monster verflucht und ist nicht mehr im Stande sich in Cure Parfait zu verwandeln. Möchte Kirarin dennoch die Kräfte des Pegasus nutzen, verwandelt sie sich stattdessen in Cure Kirarin. Als Cure Kirarin kann sie jedoch die Kraft von Cure Parfait nicht nutzen. Dank ihrer kleinen Statur hat sie allein schon Probleme ihr Parfait Regenbogen Band hoch zu heben und kann nicht mal mehr ihre Pegasus-Flügel zum Fliegen verwenden. Letzten Endes schafft sie es mit ihrer Willensstärke und der Hilfe der Anderen den Fluch zu durchbrechen.

Familie und Freunde

  • Pikario: Pikario ist Kirarins kleiner Zwillingsbruder, mit dem sie zusammen nach Paris gereist ist. Die beiden wollten zusammen mehr über Süßwaren der gesamten Welt lernen. Nachdem Pikario verschwunden war, machte sich Kirarin zurück nach Erdbeer-Hill auf.

Wissenswertes

  • 「キラ」ist japanisch und bedeutet so viel wie "glitzern".
  • 「星」 ist japanisch und bedeutet "Stern".
  • Ciel ist ein französisches Wort, das auf deutsch "Himmel" bedeutet.

Bildergalerie

Ciel Kirahoshi / Bildergalerie

Einzelnachweise

Advertisement